Tobrien

Das Herzogtum Tobrien

Land zwischen Radrom und Misa, Schwarzer Sichel und tobrischer See.

Tobrien ist eine der 15 Provinzen des Mittelreiches. Umgeben von Warunk, Beilung, Darpatien, Weiden und dem Bornland, grenzt es im Osten an das Perlenmeer. Zu Tobrien gehören die beiden Inseln Tisal und Rulat.

Das Land ist karg und rau, zerklüftete Bergrücken, meist von Nadelwäldern bewachsen, wechseln nur selten mit Flusslandschaften.

Im Sommer ist das Klima recht gemäßigt, die Winter können aber lang und hart werden.

Für ein solch bewaldetes Gebiet typisch ist auch die Tierwelt: Füchse, Wölfe oder auch Bären treiben sich an den Hängen herum. Die Schafsherden und Menschen müssen sich allerdings auch vor Harpyien und Drachen in acht nehmen. Aus der Schwarzen Sichel heraus bedrohen auch immer wieder Goblins das Land.

Bis zu den Ereignissen um Borbarad war Tobrien eine eher gesichtlose Provinz und kaum zu unterscheiden von den Nordmarken, dem Kosch oder Darpatien.